Wie kaum ein anderes Auto verkörpert der Ford Mustang „the way of drive“. PS-stark, athletisch und maskulin sind nur einige Adjektive, die ihn treffend beschreiben. Im Rahmen der Produktoffensive soll das imageträchtige Pony Car zukünftig auch offiziell in Europa vertrieben werden. Bislang können Mustang-Liebhaber ihr Traumauto nur über einen Importeur beziehen. Wenn genau der Verkauf in Deutschland startet, steht jedoch noch nicht fest.

Die Erfolgsstory des Klassikers begann im Jahr 1964 in den USA. Sage und schreibe 22.000 Bestellungen nahmen die Händler am 17. April, dem Tag der Markteinführung, für den heutigen Klassiker auf. Die Begeisterung ging sogar so weit, dass in Garland, Texas, der Gewinner einer Versteigerung darauf bestand, in seinem zukünftigen Fahrzeug zu übernachten, bis am nächsten Tag der Scheck eingelöst werden konnte. Die Verkaufszahlen lagen weit über den Erwartungen der Ford Motor Company: 418.812 Autos fanden im ersten Jahr einen Abnehmer.

Der damals entflammte Hype hat sich über fast 50 Jahre und verschiedene Modellgenerationen gehalten. Diverse Film- und Fernsehauftritte, ihm gewidmete Songs und sogar eine eigene Briefmarke machen ihn auch popkulturell zu einem wahren Sternchen der Automobilbranche.

Freuen wir uns also darauf, dass zukünftig mehr dieser eindrucksvollen Sportwagen unsere Straßen bereichern.

In vergangenen Jahren hat Schmidt+Koch schon häufiger mit der Volkswagen Region Nord kooperiert und benachteiligten Kindern die Möglichkeit geboten, bei einem spannenden Heimspiel von Werder Bremen live dabei zu sein. So war beispielsweise bereits die Jugendhilfe des Ev. Luth. Wichernstifts Ganderkesee, die Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit in Wilhelmshaven oder das Zentrum für Familie, Frauen & Jugend Pusteblume e.V. Varel bereits im berühmten Weser-Stadion zu Gast.

In der jüngsten Ausgabe des Kundenmagazins von Schmidt+Koch, der AUTOzeit, konnten interessierte soziale Einrichtungen erneut an einem kleinen Gewinnspiel teilnehmen. Dieses Mal gewannen Kinder von Trauerland e.V. aus Oldenburg und der Tagesstätte im Pädagogisch-Therapeutischen Zentrum Borchersweg, ebenfalls aus Oldenburg, Karten für das Werder-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am 18. November. Aufgrund der großen Nachfrage machte Schmidt+Koch es zusätzlich möglich, dass die Lebenshilfe Brake e.V. Karten für das Spiel am 28. November gegen Bayer Leverkusen erhielt.

Schmidt+Koch wird sich auf weiterhin in diesem Projekt engagieren und freut sich auch in Zukunft über eine rege Teilnahme bei den Verlosungen in der AUTOzeit.

Anlässlich der „Gol“ Präsentation beim São Paulo Automobilsalon werfen wir einen Blick über den Tellerrand und schauen, was die Brasilianer in Sachen Volkswagen zu bieten haben. Seit 1953 gibt es Volkswagen do Brasil, eines der größten Tochterunternehmen des Wolfsburger Konzerns. Dort entstehen sowohl Modelle für den weltweiten Markt als auch Fahrzeuge, die speziell für südamerikanische und afrikanische Märkte konzipiert sind.

Interessanterweise laufen noch immer Modelle vom Band, die hierzulande bereits abgelöst wurden oder in neueren Generationen verfügbar sind, wie beispielsweise der Fox oder der Golf IV. Auch der T2 fährt in Brasilien noch als Neuwagen durch die Straßen – in Deutschland wird er seit 1979 nicht mehr produziert. Natürlich stehen in Brasilien auch topaktuelle Modelle in den Verkaufsräumen, so zum Beispiel Jetta, Passat, Amarok und Touareg.

Eine besondere „Gattung“ stellen im größten Land Südamerikas die Volkswagen dar, die in Europa nahezu unbekannt sind: etwa ein Mini Van „Space Fox“ und die Modellfamilie „Gol“, die auf unserem Polo basiert und seit 25 Jahren das meistverkaufte Auto ist. Derzeit belegt Volkswagen den zweiten Platz bei Automobilverkäufen in Brasilien, nicht zuletzt wegen des „Gol“.

Neben der Markteinführung des Golf VII möchten wir ein weiteres Modell nicht unter den Teppich kehren: Seit heute steht auch der neue Ford B-MAX in unseren Häusern zum Beschnuppern bereit. Optisch am auffälligsten sind die sogenannten Flügeltüren, die das Ein- und Aussteigen deutlich erleichtern – ein großes Plus für ältere Menschen und Familien mit Kindern! Zugleich setzt der Ford B-MAX in seiner Klasse ganz neue Maßstäbe, wenn es um niedrigen Kraftstoffverbrauch und saubere Abgas-Emissionen geht, und bietet viele fortschrittliche Assistenzfunktionen. Das sprachgesteuerte Kommunikations- und Entertainment-System SYNC feiert in dem neuen Kompaktvan seine Europapremiere und zeichnet sich unter anderem durch den Notruf-Assistenten „Emergency Assistance“ aus. Bei einem Unfall alarmiert diese hochmoderne Anwendung selbsttätig Rettungskräfte in der jeweils korrekten Landessprache. Die Teams unserer Häuser in Bremen-Neustadt oder Wilhelmshaven-Nord freuen sich auf Ihren Besuch!

Die neue und siebte Generation des VW Golf ist deutlich leichter und spritsparender als der Vorgänger. Je nach Motor konnten die Wolfsburger den Verbrauch um bis zu 23 Prozent senken! Der künftige Golf BlueMotion – Vorverkaufsstart noch in diesem Jahr – wird durchschnittlich nur noch 3,2 l/100 km verbrauchen (analog 85 g/km CO2). Darüber hinaus bringt Volkswagen den Golf mit einer ganzen Armada neuer und zum Teil serienmäßiger Assistenzsysteme auf den Markt. Darunter sind beispielsweise die Multikollisionsbremse, das proaktive Insassenschutzsystem und die City-Notbremsfunktion. Optisch orientiert sich das neue Modell an der historischen Volkswagen DNA. Alle Schmidt+Koch Volkswagen Betriebe halten das neue Modell zum Anfassen und Reinsetzen vor Ort bereit, Adressen finden Sie hier: www.schmidt-und-koch.de/standorte.

Das lange Warten hat bald ein freudiges Ende! Am 10. November rollt endlich der neue Golf der inzwischen 7. Generation zu allen Volkswagen Vertragshändlern und damit auch zu uns. Um das beliebte Rekordmodell des Wolfburger Herstellers angemessen zu feiern, startet bereits heute unsere aufmerksamkeitsstarke Werbekampagne „Golfrausch“. Bei verschiedenen örtlichen Radiosendern laufen eigens entwickelte Spots, dazu werden Anfang November in allen regionalen Tageszeitungen spezielle Anzeigen zu sehen sein. Hingucker: ein goldener Golf.

Wir veranstalten nämlich zur Markteinführung des souveränen Kompakten die Golfrausch-Tage vom 08. bis 13. November 2012. An diesen Tagen erhalten alle Käufer eines VW Golf (jedes Baujahrs!) ein portables Navigationsgerät von Becker gratis dazu sowie 50 Prozent Rabatt beim Kauf von passenden Winterkompletträdern. Schauen Sie doch einfach mal vorbei!