Heute eröffnete Kanzlerin Angela Merkel die 65. Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main. Neue Modelle, innovative Studien, zahlreiche Weltpremieren, automobile Trends und einfallsreiche Messestände werden noch bis zum 22.09.2013 hunderttausende Besucher begeistern. Wir haben schon einmal einen Rundgang machen können und beeindruckende Fotos mitgebracht.

 

Bereits zum zweiten Mal fand am vergangenen Wochenende die DelmeExpo auf dem Gelände unseres Autohauses in Delmenhorst statt. Geschäftsführer Andreas Weber und sein Team hatten sämtliche Verkaufsflächen geräumt und somit Platz für zahlreiche Aussteller verschiedenster Segmente geschaffen. Vom Auto über Möbel bis hin zu Schmuck konnten die knapp 8.000 Besucher bei der Messe einiges bestaunen. Eine besondere Attraktion von Schmidt + Koch war die Premiere des neuen Škoda Octavia Combi, der am Messestand vorgestellt wurde und bis ins kleinste Detail inspiziert werden konnte. Die praktischen Schmidt + Koch-Eimer, die als kleine Geschenke verteilt wurden, waren bei den Messegängern besonders begehrt. Der darauf gedruckte Spruch „Eimer gut, alles gut“ spiegelte wider, dass die Besucher sich die Laune trotz Dauerregens am Samstag und Aprilwetter am Sonntag nicht vermiesen ließen.

Für Volksfeststimmung sorgten verschiedene Imbiss- und Getränkestände, wo man es sich bei Eis, Crêpes, Bratwurst, Wein und Co. gut gehen lassen konnte. Für die Kleinen standen in den regenfreien Zeiten Karussell, Hüpfburg und Trampolin zum Austoben bereit. Im VIP-Bereich, der in der Škoda-Halle zu finden war, traten an beiden Tagen verschiedene Künstler auf, darunter die Schlagersänger Justin Winter und Palina sowie Ullis Gang, die das Publikum mit Bauernpop begleiteten. Am Sonntag stand außerdem eine Autogrammstunde mit „Der Preis ist heiß“-Ikone Harry Wijnvoord auf dem Programm. Besucher, Aussteller und Veranstalter gleichermaßen zeigten sich begeistert von dem gelungenen Messewochenende und freuen sich schon auf die dritte DelmeExpo im kommenden Jahr.

 

Alljährlich stellt der Autosalon Genf den Auftakt für das automobile Messejahr dar. Seit dem Gründungsjahr 1905 laden die Veranstalter im März für rund zwei Wochen zum Blick auf Innovationen und Trends der Automobilbranche ein. Begann die Geschichte des Salon international de l’auto de Genève einst als „Nationale Automobil- und Fahrradausstellung“, zählt sie heute zu den größten Automobilmessen weltweit. Auf 102.000 m² zeigen Hersteller im Messekomplex Palexpo zahlreiche Studien, Exoten, Sportwagen und Kleinserienmodelle, was jedes Jahr einen großen Besucherzulauf garantiert. 2012 sahen sich über 700.000 Menschen die Ausstellung an.

Auch der diesjährige, 82. Internationale Automobilsalon, der am 7. März begann und noch bis zum 17. März die Tore geöffnet hat, lockt wieder mit zahlreichen Highlights.

Weltpremieren feierten unter anderem der Audi A3 Sportback e-tron sowie g-tron, eine Studie des urbanen Mini-Crossover OPEL ADAM ROCKS sowie verschiedene Modelle von Volkswagen wie der Golf VII Variant und der Golf VII Ecofuel TGI. Bereits im Vorfeld konnte Volkswagen für den neuen Golf VII die Auszeichnung „Car of the Year“ entgegennehmen – die siebte Generation punktete unter anderem in den Kriterien Innovationen, Sicherheit, Design und Qualität. Zum zweiten Mal war der Genfer Autosalon Ort der Verleihung, auch die finale Stimmenauszählung fand live vor Ort statt.