Das Großprojekt der Schmidt + Koch Gruppe, das Mitte 2015 begann, ist nun vollendet: In den vergangenen 1,5 Jahren ließ der Autohändler das Vorgängergebäude neben dem bekannten ADAC-Hochhaus abreißen und Stück für Stück ein hochmodernes zweistöckiges Haus errichten. Inzwischen sind alle Arbeiten rund um den 500 m² großen Schauraum, die Werkstatt mit 700 m² und zehn Hebebühnen sowie das Ersatzteillager mit einer Größe von circa 400 m² fertiggestellt.

IMG_2292_Retusche komplett_RGBDank der großzügigen neuen Platzverhältnisse erweitert sich der Ausstellungsbereich erheblich. Vor allem die sogenannten Freizeitmobile rund um die Modelle California und Beach erhalten mehr Platz, auch Sonderfahrzeuge wie Pritschen-, Kipper- und Kastenwagenstehen in größerer Anzahl zur Besichtigung bereit. Während vorher circa 60 Gebraucht- und Neufahrzeuge vorrätig waren, sind es bald sogar 100 Gebraucht- und Neuwagen. Interessenten der Gebrauchtwagenmarke TradePort von Volkswagen Nutzfahrzeuge finden ab sofort ebenfalls eine deutlich höhere Auswahl. Vier Verkäufer sowie Verkaufsleiter Thore Rolf Krack stehen kompetent und effizient für alle Fragen zur Verfügung. Krack dazu: „Wir freuen uns, unsere Kunden in den neuen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen. Individuelle Betreuung ist bei uns erste Priorität, denn hier steht der Kunde im Mittelpunkt.“

Auch im Servicebereich ist das Team mit einem Werkstattmeister und neun Kfz-Mechatronikern sowie einem Serviceleiter, zwei Serviceberatern und zwei Teiledienst-Mitarbeitern schon komplett. Alle begegnen sämtlichen Kundenanliegen mit fachlicher Kompetenz und individuellen Lösungen. Stefan Indorf, seit April 2015 Serviceleiter des Nutzfahrzeug Zentrums Bremen, weiß, warum das so wichtig ist: „Kaum ein anderer Bereich der Automobilbranche verlangt so viel Flexibilität und fachliches Know-how von seinen Mitarbeitern.“ Diese sind mit Handwerksfahrzeugen genauso vertraut wie mit Campingmobilen und Fahrzeugen mit speziellen Aufbauten. Für Stefan Indorf steht Kundenservice an erster Stelle und das auch über die Öffnungszeiten hinaus. So ist dem gelernten Kfz-Mechaniker kein Kundenanliegen fremd. „Vom Handwerker, der seine Doppelkabine nach eigenen Vorstellungen gestaltet haben möchte, bis zum California-Besitzer mit innovativen Umbauwünschen haben wir schon alles ermöglicht“, resümiert er. Dank dieser Erfahrungswerte ist die Umsetzung der Kundenwünsche kein Problem. Als einziger Erdgas-, Flüssiggas- sowie Volkswagen California- und Caravan-Stützpunkthändler in Bremen und Umgebung will sich der Standort noch weiter etablieren. Wichtig: Mit erweitertem Servicekonzept kann das Team um Geschäftsleiter Jürgen Ostenkötter zukünftig noch flexibler und kundenfreundlicher werden. Dazu werden sicherlich auch die neuen Öffnungszeiten im Jahr 2017 beitragen: Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr, samstags sind die Servicemitarbeiter von 9 bis 14 Uhr im Haus und das Verkaufsteam steht den Kunden bis 16 Uhr zur Verfügung. An Schautagen sind die Türen sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Große Eröffnung der neuen Räume ist am 10. März 2017 ab 14 Uhr sowie am 11. März. Neben der aktuellen Modellpalette von Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert das Team zahlreiche Spezialisten für Auf- sowie Innenausbauten sowie verschiedene Themenwelten zu Freizeit + Camping, TradePort und Transport. Stargast auf der zweitägigen Veranstaltung ist natürlich das aktuelle Zugpferd aus dem Hause Volkswagen Nutzfahrzeuge – Der neue Crafter.

045_schmidtkoch_lars-neumann_esnBald ist es wieder so weit! Die beliebten Bremer Sixdays starten am kommenden Donnerstag, den 12. Januar 2017 schon zum 53. Mal. Sportfans und Feierfreudige können die Veranstaltung bis zum 17. Januar 2017 in der ÖVB-Arena genießen. Ob jung oder alt, hier kommt jeder auf seine Kosten. Knapp zwei Wochen vor Beginn des 6-Tage-Rennens ist das Profifahrerfeld komplett und die Fans können sich auf spannende Unterhaltung freuen.

Um auch Nichtprofis die Chance zu geben, unter normalen Rennbedingungen während der Sixdays ein paar schnelle Runden zu fahren, wird der Wettbewerb DEIN RENNEN dieses Jahr erneut stattfinden. Erstmalig fand dieses Rennen im Vorjahr statt – mit enormer Resonanz. So konnten sich wieder Männer und Frauen bewerben, um sich im Vorfeld der Bremer Sixdays zu qualifizieren. Durch die verschiedenen Qualifikationstermine haben einerseits Radsportler und Radsportlerinnen bundesweit die Gelegenheit, sich auf den Wettkampf angemessen vorzubereiten, und andererseits bieten sie die Möglichkeit, den Bahnradsport noch populärer zu machen.

Da das Besondere an den Sixdays nach wie vor die Mischung aus Sport und Unterhaltung ist, sind die Bereiche Spaß und Show für die Veranstaltung ebenfalls von großer Bedeutung. Dafür wird Mickie Krause am Freitag und Samstag in der ÖVB-Arena sorgen, die Band United Four besticht nicht nur durch ihr kultiges Kuh-Outfit, sondern auch durch ihre filigrane Spielweise, und Andy Einhorn sorgt mit Zwirn, Charme und Melodie für ein tolles Abendprogramm. Wem dann noch Hitpotenzial fehlen sollte, wird von Stimmungsgarant DJ Toddy bestens versorgt.

sixdays_2017_facebookSchmidt + Koch verlost zahlreiche Freikarten für alle Tage außer Dienstag an interessierte Sixdays-Fans. Wer gewinnen möchte, muss lediglich Fan der Schmidt + Koch Facebook-Seite sein, den entsprechenden Post liken und den Wunschtag angeben: www.facebook.com/schmidtundkoch. Wir wünschen viel Erfolg – und natürlich viel Spaß bei den Sixdays!

Der Countdown läuft! Am kommenden Donnerstag, den 14. Januar 2016 starten zum 52. Mal die beliebten Bremer Sixdays. Bis zum 19. Januar 2016 zieht die Veranstaltung in der ÖVB Arena Sportfans wie Feierfreudige in ihren Bann. Ob jung oder alt, hier kommt jeder auf seine Kosten. Früher als sonst bei den Sixdays Bremen üblich, stand Jette Joop als Startschützin des 6-Tage-Rennens fest. Zusätzlich entwarf die Stardesignerin exklusiv für die Sixdays ein Frauen-Trikot.

Was es bei den Sixdays ebenfalls noch nie gab, ist die MöglichkeSIXDAYS Bremen, 6-Tage-Rennen in Bremen vom 10.01-15.01.2013, Januarit für Nichtprofis, unter normalen Rennbedingungen während der sechs Tage ein paar schnelle Runden zu fahren. Diese Rahmenbedingungen sehen vor, dass sich für den neuen Wettbewerb DEIN RENNEN sowohl Männer als auch Frauen bewerben konnten, um sich im Vorfeld der Bremer Sixdays zu qualifizieren. Mit verschiedenen Qualifikationsterminen wurde Radsportlern und Radsportlerinnen bundesweit sowohl Gelegenheit zur Vorbereitung gegeben als auch gleichzeitig die Möglichkeit geschaffen, damit den Bahnradsport noch populärer zu machen.

Bleiben noch die Bereiche Spaß und Show, denn das Besondere an den Sixdays ist nach wie vor die Mischung aus Sport und Unterhaltung. In der Halle 4 wird dafür am Sonntag die Band Extrabreit sorgen, die Band Decoy und die Musiker von Blast spielen als Top-40-Band im Wechsel und decken das musikalische Spektrum von AC/DC bis Falco und von Seeed bis Pink ab. Wem dann noch etwas an Hitpotenzial fehlen sollte, wird von Stimmungsgarant DJ Toddy bestens versorgt. Darüber hinaus hat sich die Party-Lounge in Halle 3 bewährt. Zum fünften Mal ist die Deka-Dance-Party bei den SIXDAYS dabei.

Sixdays_2016_facebook (4)

Schmidt + Koch stellt interessierten Sixdays-Fans zahlreiche Freikarten für Donnerstag, den 14. bis Montag, den 18. Januar 2016 zur Verfügung. Wer gewinnen möchte, muss nur Fan der Schmidt + Koch Facebook-Seite werden, den entsprechenden Post liken und angeben, welches der Wunschtag ist: www.facebook.com/schmidtundkoch. Wir wünschen viel Erfolg – und natürlich viel Spaß bei den Sixdays!

Auch in diesem Jahr stehen am VW Sportsday wieder alle Zeichen auf Spaß und Wettkampf. Der Geschäftsführer des Volkswagen Zentrum Bremen, Jörg Meinen, und sein Team laden am 25. April 2015 von 10 bis 17 dazu ein, sich sportlich zu betätigen und beim Human Kicker Turnier um die Siegprämie von 1.000 € zu kämpfen.

Alle Bremerinnen und Bremer – ob Freundeskreis, Sportgruppe oder gemeinnütziger Verein – ohne professionelle Fußballkenntnisse sind herzlich eingeladen, sich bis zum 07. April 2015 unter der Mailadresse vwsportsday@schmidt-und-koch.de zu bewerben. Die Voraussetzungen für die kostenlose Teilnahme sind ein Team von mindestens sechs und maximal zehn Spielern sowie ein Mindestalter von 16 Jahren.

Neben den Sportbegeisterten sind natürlich auch Freunde und Familie der Teams willkommen. Bei kulinarischen Köstlichkeiten, einer eigenen Kids-World sowie einem Glücksrad mit tollen Gewinnen können sie den sportlichen Nachmittag genießen und noch dazu die neuen VW CLUB & LOUNGE Sondermodelle begutachten.

 

Für die meisten Menschen aus Bremen und dem Umland sind sie ein fest eingeplantes Großevent: Bereits zum 50. Mal finden zwischen dem 09. und dem 14. Januar 2014 die beliebten Sixdays, ehemals Sechs-Tage-Rennen, statt und ziehen wie in jedem Jahr eine fünfstellige Zahl von Sportfans und Partylustigen in ihren Bann. Seit es vor zwei Jahren eine Konzeptänderung gab, legt die Veranstaltung wieder mehr Wert auf den Sport – aber natürlich ohne den Spaß aus den Augen zu verlieren. Zusätzlich zu Frauen- und Amateurrennen zeigen zwölf nationale und internationale Zweierteams in der ÖVB-Arena bei Verfolgungsrennen, Sprints und Einzelausscheidungen ihr Können. Parallel gibt es in den Hallen 2 bis 4 ein breit gefächertes Speise- und Unterhaltungsprogramm.

Schmidt + Koch war schon in früheren Jahren Sponsoring-Partner, aber erst seit 2012 gibt es ein eigenes „Schmidt + Koch Škoda Team“. Das auffällig gestreifte Trikot und die hoffentlich guten Leistungen des Teams werden mit Sicherheit die Aufmerksamkeit der Besucher fesseln. Zusätzlich werden die Logos von Schmidt + Koch und Škoda Teilbereiche der Fahrbahn zieren.

Schmidt + Koch stellt interessierten Sixdays-Fans insgesamt 18 x 2 Freikarten für Freitag, den 10. bis Dienstag, den 14. Januar zur Verfügung. Wer gewinnen möchte, postet bitte einen Kommentar zum entsprechenden Facebook-Beitrag: www.facebook.com/schmidtundkoch. Wir wünschen viel Erfolg – und natürlich viel Spaß bei den Sixdays!

„Lasst uns froh und munter sein …“ Dieses Motto trifft zur Weihnachtszeit insbesondere auf unsere Autohäuser in Wilhelmshaven zu. Natürlich haben die anderen Autohäuser der Gruppe natürlich ihre Räume festlich dekoriert und viele Mitarbeiter kommen in fröhlichen Weihnachtsfeiern zusammen, doch in den Wilhelmshavener Häusern in der Bismarckstraße und in der Preußenstraße gibt es schon seit vielen Jahren wiederkehrende und sehr beliebte große Veranstaltungen.

Bereits zum 13. Mal räumte der Standort Wilhelmshaven-Mitte am vergangenen Samstag und Sonntag seine Verkaufsräume, um zahlreichen Ständen mit Kunsthandwerk und kulinarischen Genüssen Platz zu machen. Während die kleinen Besucher sich beim Kinderschminken in Katzen, Blumenkinder oder Batman verwandeln lassen konnten, hatten Erwachsene genug Gelegenheit, die besinnliche Atmosphäre mit Glühweinduft und Weihnachtsmusik auf sich wirken zu lassen. Über 50 Aussteller boten von Porzellanmalereien über Häkelarbeiten und bis hin zu geschnitzten Holzfiguren viele Ideen für wunderschöne Weihnachtsgeschenke. Zum Verweilen luden außerdem zahlreiche Schlemmerstände mit Kaffee, Kuchen, Pommes, Fischbrötchen, Crêpes und Wein ein.

 

Im Autohaus Wilhelmshaven-Nord wartete das Team dagegen mit kulturellen Leckerbissen auf. Wie bereits in den letzten Jahren führte das bekannte JeverArt Ensemble jeweils ein Stück für Erwachsene und Kinder im Autohaus auf. Am Freitag gab die Kompanie das viktorianische Krimistück „Fünf Frauen und ein Mord“ zum Besten, die Karten waren bereits Wochen vorher ausverkauft. Am Samstagnachmittag konnten Kinder ab vier Jahren das Märchen „Weihnachten im Märchenland“ erleben und hatten bei der interaktiven Geschichte viel Spaß. Auch hier wurden die Verkaufsräume komplett geräumt und stattdessen eine große Bühne und Bestuhlung für circa 250 Gäste aufgebaut.

Beide Termine haben zahlreiche Fans, die wie jedes Jahr für großen Zulauf sorgten. Auch im nächsten Jahr können sich Wilhelmshavener wieder auf beide Events freuen und das Wochenende vor dem ersten Advent schon mal im Kalender anstreichen.

Seit fünf Jahrzehnten stellt der Porsche 911 das Herzstück der Marke dar und kaum ein anderes Automobil kann auf eine so lange Tradition und Kontinuität zurückblicken. Mit über 820.000 gebauten Fahrzeugen ist er der erfolgreichste Sportwagen der Welt. Die beiden Porsche Zentren in Bremen und Oldenburg feierten das Jubiläum zusammen mit ihren Kunden und Mitarbeitern am 20. September 2013. Im Rahmen einer großen Abendgala erlebten die über 800 Gäste eine Zeitreise durch die verschiedenen Jahrzehnte – von der Präsentation des Porsche 911 im September 1963 bis zur Vorstellung des neuen Porsche Turbo S auf der diesjährigen IAA in Frankfurt.

Schon das Ambiente des Restaurants El Mundo, direkt am Hafenbecken des Europahafens in Bremen gelegen, beeindruckte die Gäste sehr. Auf der langen Promenade waren die verschiedenen 911er-Modelle aus den Jahren 1963 bis 2013 zu bewundern. Am Kai vor der Location hatte eine Luxusyacht der Bremer Werft Drettmann festgemacht, zeitgleich wurde das Hafenbecken faszinierend von Lichtdesignern illuminiert.

Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste vom El Mundo Küchenchef Manfred Suhling. Zusammen mit seinem Team zauberte er ein mehrgängiges Menü der Spitzenklasse. Moderator des Abends war Jan Stecker, bekannt aus der TV Sendung „Abenteuer Auto“. Er informierte die Gäste nicht nur über die gesamte Geschichte des Porsche 911, sondern untermalte dies mit Meilensteinen und kleinen Anekdoten aus den letzten 50 Jahren. Dazu versetzten die Musicaldarsteller Alica Boll, Marc Derichs und Tim Müller die Gäste musikalisch in die fünf Jahrzehnte. Von Elvis, Abba, Queen bis zu Adele – eine fantastische Zeitreise, die mit der eindrucksvollen Präsentation des neuen 560 PS starken Porsche Turbo S endete. Am Ende des Abends fühlte sich jeder Gast wie in einer Zeitmaschine.

Zwei große Geburtstagstorten in Form des Porsche 911 waren der Abschluss eines erlebnisreichen Abends. „Leidenschaft ist unser Antrieb“, so hatte der Geschäftsführer des Porsche Zentrum Bremen Klaus Schwartz die Geladenen begrüßt. Und diese Leidenschaft wurde von der ersten bis zur letzten Sekunde dieses Events von allen Akteuren überzeugend vermittelt.

Nicht nur Fahranfänger stehen beim Thema Radwechsel „auf dem Schlauch“. Auch erfahrene Fahrer können bei einem platten Reifen in Schwierigkeiten geraten und benötigen dann Hilfe vom Pannendienst. Der Notfall kommt zum Glück nicht so häufig vor, doch was ist mit Ölstand messen oder Scheibenwasser auffüllen? Und wie funktioniert eigentlich eine Müdigkeitserkennung?

Insbesondere für Fahranfänger, aber auch für andere Neugierige, organisiert das Autohaus Bremerhaven von Schmidt + Koch seit ungefähr anderthalb Jahren einen beliebten Einführungsabend für Fahrschüler. Über die jeweilige Fahrschule können interessierte Jugendliche, aber auch Freunde und Familie sich für diese circa zweistündige Veranstaltung unkompliziert anmelden. An verschiedenen Stationen im Autohaus an der Stresemannstraße 122 erklären erfahrene Profis mehrere Funktionen des Autos und geben umfangreiche Hilfestellung beim Nachfüllen wichtiger Flüssigkeiten oder beispielsweise beim korrekten Überprüfen des Reifendrucks. Wer Fragen rund um das Thema Gebrauchtwagenkauf hat, kommt ebenfalls nicht zu kurz, auch hier stehen die Experten mit Rat und Tat gerne zur Seite.

Die nächste Veranstaltung findet am 26. September 2013 statt. Viele Bremerhavener Fahrschulen bieten weitere Informationen und nehmen gerne Anmeldungen entgegen.

Noch ist das neue Varietétheater in Bremen noch nicht eröffnet, da startete am vergangenen Freitag, den 30. August, ein großes Kundenevent von Schmidt + Koch in den gerade fertig gestellten Hallen. Als größter und modernster privat finanzierter Varieté-Theater-Neubau in Deutschland bildete das GOP Bremen einen angemessenen Rahmen für die Firmenveranstaltung. Direkt am Beginn der Überseestadt gelegen, befinden sich hier auf einer Gesamtfläche von 3.000 m² der Varietésaal für 370 Zuschauer, ein Restaurant für 200 Gäste und ein Dance Club mit Blick auf die Weser.

Den Empfang der circa 300 Gäste übernahmen Herr Schwartz und Herr Meinen von Schmidt + Koch sowie GOP-Direktor Herr Grote. Bei Sekt und mit viel guter Laune machten sich die Gäste miteinander bekannt und genossen an den einladend gedeckten Tischen im Bühnenraum das hervorragende Menü des hauseigenen Restaurants „Leander“. Kern der Veranstaltung war jedoch natürlich eine Preview der zweistündigen Premierenshow „Glanzlichter“.

Moderiert von dem international mehrfach ausgezeichneten Magier Matthias Rauch, zeigt „Glanzlichter“ mit spektakulärer Artistik und anarchistischer Musikcomedy, wie vielfältig zeitgenössische Varietékunst à la GOP ist. Zum Ensemble gehören die „Lost Locos“ und ihre Musik-Comedy, Mareike Koch mit Strapatenartistik und Sung mit seiner Diabolojonglage. Evelyne & Shannon zeigen Künstlerisches am Trapez und die Rokashkovs 4-er-Reckakrobatik. Abgerundet wird das Programm durch die Vorführungen von Louis-Marc & Camille, dem Handstand-Duo. „Glanzlichter“ ist vom 8. September bis 24. November 2013 zu sehen.

Begeisterter Applaus dankte den Künstlern zum Schluss für ihre Darbietungen. Wie sehr die Atmosphäre des Events den Gästen gefiel, zeigte sich nach dem Fall des Vorhangs: Viele waren noch gar nicht in Aufbruchsstimmung und feierten noch lange im Adiamo Dance Club des GOP Bremen.

Einen neuen Hingucker auf den Straßen feierten unsere Opel-Häuser diesen Samstag: den neuen ADAM. Der kleine Lifestyle-Stadtflitzer verbindet kraftvolles, muskulöses Design mit beinahe grenzenlosen Möglichkeiten zur Personalisierung. Statt  Viele Individualisierungen stehen zur Verfügung: der neue Opel ADAM.Ausstattungsreihen bietet der ADAM „Ausstattungswelten“, die verschiedene Geschmacksrichtungen ansprechen: ADAM JAM ist unkonventionell, modisch und bunt, ADAM GLAM setzt auf Chic und Eleganz und ADAM SLAM ist von sportivem Charakter geprägt. Egal in welchem Design, der innovative Dreitürer bietet insgesamt Platz für vier Personen. Für das äußere Erscheinungsbild steht eine breite Palette an Lackierungen zur Verfügung, die mit drei Dachfarben kombiniert werden kann. Auch das Interieur lässt sich dank unterschiedlicher Innenfarben, Dekore und Dachhimmel-Ausführungen beliebig gestalten.

Vor allem unser Haus in der Stresemannstraße, das Autohaus Utbremen und das Autohaus Aumund ließen sich zur Markteinführung des Opel ADAM einiges einfallen und starteten mit einem leckeren Barbecue in die Grillsaison. Die zahlreichen Gäste ließen sich durch die Minusgrade nicht abschrecken und genossen die Gelegenheit, den ADAM persönlich kennenzulernen. Open-Air-Freunde konnten sich darüber hinaus über erste Informationen zum neuen Opel-Cabrio Cascada freuen.